Veranstaltungskalender Juni & Juli 2021

 

Nino Wenger meets Afuriko 

Endlich wieder spielen!
Zumindest auf musikalischer Ebene wollen der Altsaxophonist Nino Wenger und das Duo Afuriko sich wieder nahe kommen und stürzen sich in die Welt der afrikanischen Rhythmen und Jazzharmonien. Nino Wenger übt, spielt und unterrichtet im isolierten Musikraum im UG des Kultur Kaffi Bâle.
Durch seine reichhaltigen Erfahrungen in der Jazz-Szene ist es uns möglich eine Konzert-Reihe mit Ihm und seinen Kollegen zu starten.
Für diesen Anlass lädt Nino Wenger das afrikanisch angehauchte Jazz-Duo Afuriko ein, bestehend aus der Perkussionistin Akiko Horii und dem Pianisten/Keyboarder Jim Funnell. Die MusikerInnen kennen sich aus der gemeinsamen Zeit in der Jazzmetropole New York. Wie Poeten zelebrieren sie traditionelles Erbe aus der ganzen Welt durch das Prisma von fesselnden Rhythmen und exzentrischen Harmonien.

Samstag 10. Juli, 19:00 Regulärer Eintritt: 15.-
Ermässigter Eintritt 7.- für Studenten, Rentner und Lehrlinge

www.ninowenger.com
https://www.afuriko.com/ 

 

MADAME VOTE! 

 
Endlich ist es soweit! Am 7. Februar 1971 bewilligen die Schweizer Wähler den Frauen ihr Stimm- und Wahlrecht. 50 Jahre später feiern die Musikerinnen von Les Baronnes Underground dieses Jubiläum mit einem Konzert, um das Engagement aller Menschen, die sich für Frauenrechte und Gleichberechtigung eingesetzt haben, anzuerkennen. Artikel, Archiv-Material, Erlebnisberichte, aber auch ihre eigenen Erfahrungen inspirieren die vier Musikerinnen, ein ganz neues Programm aus Original-Kompositionen, Performance und Kampfliedern zu gestalten. 

13. & 14. Juli 2021 jeweils um 19:00 Uhr
Reservation via Mail an seeyou@kukab.ch
Eintritt CHF 10 / CHF 5

www.madamevote.com
www.baronnesunderground.ch

 

"Duo Fabio Gouvea & Charley Rose" 

Im Rahmen des möglichen veranstalten wir am 11. Dezember 2020 um 19:00 Uhr
ein weiteres KuKaB unplugged Konzert während des Teil-Lockdowns.
Das intime Wohnzimmerkonzert ist vielversprechend.
Eintritte für Studenten 15.- und übrige 20.- CHF - 
Die Eintritte sind die Gagen der Künstler. 
Reservierungen via seeyou@kukab.ch sind erwünscht, 
da wir nur 15 Gäste empfangen dürfen.

(DE)
Fabio Gouvea und Charley Rose präsentieren Ihnen ein Repertoire brasilianischer Musik für die Gitarre, das für diese akustische Formation arrangiert wurde. Kompositionen von Fabio Gouvea selbst sowie Themen von Toninho Horta, Egberto Gismonti, Jacob do Bandolim, Garoto und Jobim werden in einem Hauch von Farben und Rhythmen dieses wunderbaren Landes, das Brasilien ist, angesprochen.
(EN)
Fabio Gouvea and Charley Rose will present you a repertoire of Brazilian music for the guitar, arranged for this acoustic formation. Compositions by Fabio Gouvea himself as well as themes by Toninho Horta, Egberto Gismonti, Jacob do Bandolim, Garoto, Jobim will be approached in a panache of colors and rhythms of this wonderful country which is Brazil.

Link Facebook Event: https://fb.me/e/fQu0OMqRb 

"Larchey Zore solo"


Im Rahmen des möglichen veranstalten wir am 9. Dezember 2020 um 19:00 Uhr
ein weiteres KuKaB unplugged Konzert während des Teil-Lockdowns.
Das intime Wohnzimmerkonzert ist vielversprechend.
Eintritte für Studenten 15.- und übrige 20.- CHF - 
Die Eintritte sind die Gagen der Künstler.
Reservierungen via seeyou@kukab.ch sind erwünscht, 
da wir nur 15 Gäste empfangen dürfen.

(DE)
Charley Rose, Saxophonist, enthüllt durch ein Eintauchen in seine Innerlichkeit, was er als sein anderes Ich, Larchey Zore, bezeichnet. Mit Hilfe von Effektpedalen, die die Ausdrucksmöglichkeiten seines Instruments erhöhen, zeichnet er eine Vision davon, wie seine Innenlandschaften aussehen könnten, die von den dunkelsten Gedanken sowie den schönsten, optimistischsten und schönsten geprägt sind kontemplativ. 
(EN)
Charley Rose, saxophonist, reveals what he says to be his other self, Larchey Zore, through a dive into his interiority. It is by means of effects pedals, thus increasing the possibilities of expression of his instrument, that he draws a vision of what his interior landscapes could be, tinged with the most obscure thoughts as well as the most beautiful, optimistic and contemplative.

Link Facebook Event: https://fb.me/e/d20V8RIvL

Duo Estival

Im Rahmen des möglichen veranstalten wir am 7. Dezember 2020 um 19:00 Uhr
ein weiteres KuKaB unplugged Konzert während des Teil-Lockdowns.
Das intime Wohnzimmerkonzert ist vielversprechend.
Eintritte für Studenten 15.- und übrige 20.- CHF - 
Die Eintritte sind die Gagen der Künstler.
Reservierungen via seeyou@kukab.ch sind erwünscht, 
da wir nur 15 Gäste empfangen dürfen.

Die Musikerinnen des « Duo Estival » - Anne-Lise Teruel an der Flöte und Esther Sévérac an der Harfe -  lernen sich 2010 an der Musikhochschule Basel kennen. Während dieser Zeit und über ihr Studium hinaus haben sie ein originelles und attraktives Repertoire aufgebaut, was klassische Musik beinhaltet, aber sich auch von den traditionellen Werken für diese Besetzung entfernt (z.B.Volks- und Pop-Musik).
Um das Publikum in weihnachtliche Stimmung zu versetzen, bieten Sie in der Adventszeit ein verzauberndes Programm im Kultur Kaffi Bâle an !

Link Facebook Event: https://fb.me/e/TjYWbb0Y

Offline-Quartett

Im Rahmen des möglichen veranstalten wir am 5. Dezember 2020
ein weiteres KuKaB unplugged Konzert während des Teil-Lockdowns.
Das intime Wohnzimmerkonzert ist vielversprechend.
Eintritte für Studenten 15.- und übrige 20.- CHF - 
Die Eintritte sind die Gagen der Künstler.
Reservierungen via seeyou@kukab.ch sind erwünscht, 
da wir nur 15 Gäste empfangen dürfen.

Offline-Quartett:
Die vier Musiker fanden im ersten Lockdown, in einer Garage, für ein online Streaming zusammen.
Seither spielen sie auch offline.
Im Kultur Kaffi Bâle spielen wir vor allem Eigenkompositionen. 
Severin Jenny sax, Will Wood p, Enrico Solano dr, Hannes Fankhauser db

Link Facebook Event: https://fb.me/e/1L1N8NAMc

"Max with Snacks"

Im Rahmen des möglichen veranstalten wir am 29.11.20 
das dritte KuKaB unplugged Konzert während des Teil-Lockdowns.
Das intime Wohnzimmerkonzert ist vielversprechend.
Eintritte für Studenten 15.- und übrige 20.- CHF - 
Die Eintritte sind die Gagen der Künstler.
Reservierungen via seeyou@kukab.ch sind erwünscht, 
da wir nur 15 Gäste empfangen dürfen.

The project "Max with Snacks” is led by South-African drummer/composer Max Liebenberg, and offers a combination of traditional standards, works by contemporary composers as well as original compositions. A diverse selection of styles and moods is explored within the quartet format, with spontaneity and improvisational freedom being a priority.

Baptiste Stanek Trio

Im Rahmen des möglichen veranstalten wir am 27.11.2020 
das zweite KuKaB unplugged Konzert während des Teil-Lockdowns.
Das intime Wohnzimmerkonzert ist vielversprechend.
Eintritte für Studenten 15.- und übrige 20.- CHF - 
Die Eintritte sind die Gagen der Künstler.
Reservierungen via seeyou@kukab.ch sind erwünscht, da wir nur 15 Gäste empfangen dürfen.

Young saxophonist, clarinetist and flutist, Baptiste Stanek is passionate by jazz and improvisation since his childhood. Influenced by John Coltrane, Brad Meldhau, Thelonious Monk, The Beatles... He builts his own aesthetic with his specific tenor and soprano saxophones sound and his original compositions. Baptiste Stanek studied jazz in the conservatory of Music of Strasbourg (FR). After only one year, he finished his French study and has entered in Jazz Campus of Basel (CH) who study with Pr. Mark Turner and Domenic Landolf. “What I like in jazz, it’s this infinite freedom in creation, the research of new pitches new sounds… ” said by Baptiste. Baptiste Stanek has performed in several major clubs and jazz festivals such as JazzDor Strasbourg (FR), Des rives et Des Notes Oloron (FR), Bird’s Eyes Jazz Club Basel (CH), JazzCampus Club Basel (CH). We can hear Baptiste Stanek in many bands such as Artmatic 4tet, Orchestre National de Jazz, Baptiste Stanek Quartet or Baptiste Stanek Trio. He played with important jazz musicians of the world scene such as Nduduzo Makhatini, David Virelles, Domenic Landolf, Jorge Rossy, Franck Tortiller, Denis Badault... Baptiste Stanek is playing Antigua ProOne tenor and soprano saxophone.
For this concert german bass player Paul Brauner from Berlin and swiss drummer Nathan Triquet from Geneva will join for an exclusive concert. Freedom, creation and interplay are the keywords of this meeting. 

Gagliardi – Talas – Koch - Laini

Im Rahmen des möglichen veranstalten wir am 26.11.2020 
das erste KuKaB unplugged Konzert während des Teil-Lockdowns. 
Das intime Wohnzimmerkonzert verspricht eine qualitativ hochwertige Darbietung.
Eintritte für Studenten 15.- und übrige 20.- CHF - 
Die Eintritte sind die Gagen der Künstler. 
Reservierungen via seeyou@kukab.ch sind erwünscht, da wir nur 15 Gäste empfangen dürfen.

Gagliardi – Talas – Koch - Laini
Dieses jazz Quartet ist eine frische gebildete Verbindung zwischen internazionalen jazz Talents.
Nach seiner Kindheit in Barcelona, Gianni Gagliardi (ts) hat sich in der Internazionale jazz Szene durchgesetzt. Er hat in Paris, Berklee, Valencia und Oslo studiert und spielt jetzt in dem berühmten Focusyear Band des Jazzcampus Basel.
Aron Talas (p) ist ein prominenter Mitgleider der Hungarische Jazz Szene und eine Award winning pianist. Er spielt auch mit Gianni Gagliardi in dem Focusyear Band als Pianist und Schlagzeuger,.
Roberto Koch (Kb) ist einer der begehrtesten Kontrabassist in Venezuela, in Jazz und in der traditioneller Musik aus Venezuela und Latin Amerika. Er Unterrichtet seit mehreren Jahren in der Musik Hochschule, Jazzcampus Basel.
Der junge Talent des Bands, Alfio Laini (dr) studiert am Jazzcampus seit 2 Jahren. Nur mit 19 Jahren hat er schon seine Jazz Sensibilität entwickelt.

Solidarität mit den Basler Musiker*innen


Da nun ab dem 23.11. bis zum 13.12. nur noch Veranstaltungen bis 15 Teilnehmer*innen erlaubt sind, machen wir das Beste daraus.

Unter Einhaltung der Massnahmen veranstalten wir jeden Abend ein "KuKaB unplugged" Konzert. Die bezahlten Eintritte sind die Gagen der Musiker*innen.

Musiker*innen aus Basel dürfen sich gerne im doodle eintragen, uns eine Mail an seeyou@kukab.ch mit ihrer Musik senden und auf eine Bestätigungsmail warten.
Das Ziel ist es, ein möglichst durchmischtes Programm auf die Beine zu stellen.

Hier geht es zur Doodle-Umfrage:
https://doodle.com/poll/5gzfk2px9aqazq27

Regeln
1. Bitte alle dir möglichen Daten anwählen 
2. Eine Mail mit Signatur und einer Kostprobe an seeyou@kukab.ch senden
3. Auf Bestätigung vom Kultur Kaffi Bâle wartenFür FragenNadir Bal, Gastgeber, 0787395895 oder einfach im Kaffi vorbeikommen.

Veranstaltungen 

Wir möchten Aktuelles und Themen, welche das miteinander einfacher machen und fördern, in Form von Vorträgen, Seminaren oder Ausstellungen proaktiv behandeln. Alle Teilnehmer sollen die Möglichkeit haben, mitzusprechen und mitzuwirken.

Die wöchentlichen Aktivitäten und monatlichen Veranstaltungen sind öffentlich und je nach Vorbereitung sind auch Voranmeldungen nötig. 

Abgestimmt auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Gäste und die der Kulturschaffenden möchten wir mit dem Kultur Kaffi Bâle eine Inspirationsquelle sein.


Senioren-Treff

Ab dem 20. Oktober jeden Dienstag  von 14:00 bis 16:30 Uhr Senioren-Treff im Kultur Kaffi Bâle. 
Mit Gesellschaftsspielen, Infoverantstaltungen oder einfach zum verweilen.
Gefördert durch die Anna Frey Stiftung.





Spielzeugtausch

Jeden Mittwoch von 13:30 – 17:00 Uhr verantstalten wir einen Spielzeugtausch für Kinder.

Sprachcafé

Jeden Mittwoch von 18:00 – 19:00 Uhr Sprachcafé KuKaB.
"Learning by speaking" 

vegi Momo`s

Jeden Freitag Mittag und Abend tibetische vegi Teigtaschen «Momo`s» 
Am Besten mit Vorbestellung oder dann einer Wartezeit von 15-20 Minuten

KuKaB - Flohmi

Jeden Samstag von 11:00 – 16:00 Uhr KuKaB Flohmi im Kaffi und auf der Terasse. Mit Voranmeldung via seeyou@kukab.ch

KuKaB unplugged mit 

Jazzquinttet Elinor aus Graz AT

Wir freuen uns auf das Jazzquinttet Elinor aus Graz AT.
Viel müssen wir nicht verraten, hört in das Video rein und lasst es auf euch einwirken.
Freitag 23. Oktober 2020
19:00 - 22:00 Uhr
Einlass CHF 15.- / 7.- für Studenten

Benefizkonzert Foodyblutt

Das Kultur Kaffi Bâle steht unter anderem für bewussten Konsum und kulturellen Austausch. Deswegen unterstützten wir den Unverpackladen, das Foodyblutt mit der Benefizveranstaltung, welche Sie bei uns durchführen. Musik, feines zu essen und zu trinken und beste Atmosphäre für weniger Abfall im Einkauf. Für jene die unterstützten möchten aber nicht kommen können, haben wir auch Soli-Tickets.
Samstag, 17. Oktober 2020
18:00 bis 22:00 Uhr

Details zum Programm auf dem Flyer.
Mehr über uns
www.foodyblutt.org
www.kukab.ch

Lesung@KuKaB

Lesung und Signierstunde mit Susanne Wittpennig im Kultur Kaffi Bâle. Susanne Wittpennig liest aus ihrem neusten Roman "Time Travel Girl 2047: Ein Blick in die Ewigkeit".

Montag, 12. Oktober 2020 
19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Sprachcafé KuKaB

Das Sprachcafé KuKaB ist ein Ort um die die Hemmungen vor dem Deutschsprechen zu überwinden, es ist kein Deutschsprachkurs.
Es steht allen Interessierten kostenlos zur Verfügung um Ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Das Sprachcafé findet immer mit Betreuung statt.

Wir freuen uns über ehrenamtliche HelferInnen mit einer deutschen Muttersprache.

Jeden Mittwoch von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr 

Maqâm, Merengue & Jazz

Wir freuen uns auf eine weitere gemütliche und entspannte musikalische Darbietung im Format vom Kultur Kaffi Bâle „KuKaB unplugged“

Mit der Idee und Initiative von Niko Seibold, dem Jazz Komponisten und Produzenten entstand die Idee Maqām, Merengue und Jazz zu verbinden. Dazu hat er zwei überdurchschnittlich talentierte Künstler kombiniert: Fadhel Boubaker am Oud und Roberto Koch am Kontrabass.

Freitag 25.09.2020
18:00 Uhr Platzierung
19:00 Uhr Programmstart
Maximal bis 22:00 Uhr
Einlass CHF 10.- / 5.- für Studenten


ReparierBar

«reparieren statt neu kaufen»

Schreiner, Elektriker, Upcycler und vielleicht auch ein Uhrenmacher werden am Sonntag 16. August 2020 während dem Quartierflohmi Iselin, von 11:00 bis 17:00 Uhr, im Kultur Kaffi Bâle anzutreffen sein.

Ihr könnt eine unabhängige Expertise von einem versierten Handwerker einholen und wenn eure Sache vor Ort reparierbar ist, wird das ehrenamtlich geflickt. Wenn ihr für die Mühe ein Kaffi oder ein Bier offerieren möchtet ist das euch überlassen.

Ohne Anmeldung, dafür mit Flexibilität

 

Sonntag 16.08.2020

11:00 bis 17:00 Uhr 

Spielzeugtausch

"Tauschen statt kaufen" lautet die Devise. 
Wir möchten Kindern die Möglichkeit bieten ihre ausgespielten Spielsachen mit anderen Kindern gegen andere Spielsachen  auszutauschen. So wollen wir neue Freundschaften fördern und Alternativen schaffen beim Spielzeugkauf.

Der Spielzeugtausch beginnt diesen Mittwoch am 19.08.2020! 
Jeden Mittwochnachmittag von 13:30 bis 17:00 Uhr können sich alle Interessierte und tauschbereite am Tauschtisch unter Einhaltung der Regeln treffen.

Tauschregeln
1. Am Tauschtisch treffen sich alle Tauschinteressierte mit ihren Spielsachen
2. Eltern mischen sich wenn möglich nicht ein ;)
3. Zurücktauschen geht nur wenn beide wollen

KuKaB Flohmi

Die Quartierflohmis in Basel haben gezeigt, wie lebendig unsere Wohnstrassen werden können. Abgesehen davon, dass der Flohmarkt eine ökologische und sinnvolle Einkaufslösung ist, lernt sich die Nachbarschaft besser kennen. Ungezwungen möchten wir diese Idee im Kultur Kaffi Bâle regelmässig weiterführen. 
Ab dem 22. August 2020 immer Samstags zwischen 11:00 und 16:00 Uhr kann man auf Anmeldung ein Tisch reservieren, und kleine Gegenstände am KuKaB Flohmi anbieten. 

Die Anzahl der Flohmi-Tische werden von uns bestimmt, deswegen ist eine Anmeldung per Mail notwendig.

Anmelden via seeyou@kukab.ch mit "KuKaB-Flohmi" im Betreff.

KuKaB unplugged  

Nino Wenger Invites Nadav Erlich

Wir möchten Künstlern mehr Plattform bieten. Gerade in Zeiten der Pandemie ist es uns besonders wichtig KünstlerInnen unsere Solidarität spürbar zu zeigen. 

 

Nino Wenger übt, spielt und unterrichtet im isolierten Musikraum im UG des Kultur Kaffi Bâle. 

Durch seine reichhaltigen Erfahrungen in der Jazz-Szene ist es uns möglich eine Konzert-Reihe mit Ihm und seinen Kollegen zu starten. 

Den Start macht Nino Wenger am Alto Saxophon gemeinsam mit Nadav Erlich am Kontrabass. 

 
Freitag 28. August ab 18:00 Uhr 
Regulärer Eintritt 10.- 
Ermässigter Eintritt 5.- für Studenten, Rentner und Lehrlinge 

 

Begrenzte Sitzplätze wegen COVID Massnahmen. Anmeldung und Reservation möglich via Mail an seeyou@kukab.ch oder persönlich im KuKaB.